Unternehmenshistorie

1976 Harry Wolf und Horst Lippok gründen die „Lippok & Wolf GmbH“ mit Sitz in Schorndorf.
1988 Umzug in ein neues, modernes Firmengebäudes mit 1.500 qm Nutzfläche in Welzheim.
1990 Übergang vom Zeichenbrett zum mechanischen CAD.
1992 Erste PC-gestützte Steuerungstechnik für LIWO- Anlagen und erster Einsatz von Feldbustechnologien.
1993 Harry Wolf übernimmt die Geschäftsanteile von Horst Lippok.
1993 Entwicklung des „UNIDIM“, ein modular aufgebautes, industrielles Anlagenkonzept zur Dichtheitsprüfung.
1996 Einstieg in Windows-Technologie mit den Produktlinien zur Datenerfassung BDE und PDE.
1999 Gründung der Computer- und Netzwerksparte LIWO C&N mit Sitz in Welzheim und Schwäbisch Hall.
2000 Erweiterung und Ausbau des Firmengebäudes auf 2.000 m² Produktions- und Bürofläche.
2001 Entwicklung des „Kompakt-UNIDIM“ als Low-Cost - Alternative zum großen UNIDIM -System.
2002 Entwicklung von „LEO“, einer auf Prüfprozesse abgestimmten Prozess- und Visualisierungssoftware zum Einsatz in Anlagensteuerungen.
2003 Management Buy Out: Gunther Arnold, Edith Geiger und Edgar Schäfer erwerben Anteile am Unternehmen und übernehmen Verantwortung als Geschäftsführer in einem GL-Team.
2004 Einführung eines modernen, mittelstandsorientierten ERP-Systems.
2005 Einführung eines Qualitätsmanagementsystems und Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000-12.
2006 Einstieg in die Solarbranche.
2008 Einführung eines Umweltmanagementsystems und Zertifizierung nach DIN EN ISO 14001.
2009 Entwicklung einer neuen Dichtheitsprüftechnologie für extrem schnelle Messvorgänge (Taktzeit bis zu 500 Teile/min).
2011 Einführung eines operativen Multiprojektmanagements
2013 Bewilligung zum "Ermächtigten Ausführer"