Liwo

Im Einzelnen wurden folgende Umweltaspekte analysiert:

 

Direkte Umweltaspekte:

  • Umweltauswirkungen durch den Bestand
  • Umweltauswirkungen durch den Verbrauch von Material
  • Umweltauswirkungen durch die Nutzung von Energie
  • Umweltauswirkungen durch den Verbrauch von Wasser und Abwasser
  • Umweltauswirkungen durch die Erzeugung von Abfall
  • Umweltauswirkungen durch die Erzeugung von Lärm
  • Umweltauswirkung im Bereich Sicherheit und Risiken.


Indirekte Umweltaspekte:

  • Umweltauswirkungen durch Umweltbildung
  • Umweltauswirkungen durch den Verkehr
  • Umweltauswirkungen durch Dienstleister und Lieferanten.

ISO 14001:2015

Zeritfikat

Nachhaltigkeit

Nachhaltige Entwicklung heißt, Umweltgesichtspunkte gleichberechtigt mit sozialen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu berücksichtigen. Zukunftsfähig wirtschaften bedeutet also: Wir müssen unseren Kindern und Enkelkindern ein intaktes ökologisches, soziales und ökonomisches Gefüge hinterlassen. Das eine ist ohne das andere nicht zu haben.

Die Aktivitäten von LIWO beeinflussen die Umwelt in vielen Bereichen. Die durch den täglichen Betrieb entstehenden Umweltauswirkungen, wie z.B. der Energieverbrauch oder die Erzeugung von Abfall, können erfasst und mit Hilfe des Umweltmanagementsystems kontrolliert und gesteuert werden. Sie unterliegen somit der direkten Einflussnahme und sind daher die Auswirkungen direkter Umweltaspekte.

Als mittelbare Folge entstehen aber auch wichtige indirekte Umweltauswirkungen:
Wir haben uns in unserer Umweltpolitik das Ziel gesetzt, durch Umweltbildung Wissen zu vertiefen, Umweltbewusstsein zu fördern und umweltschonenderes Verhalten im privaten und beruflichen Leben zu erreichen.

Diese Aspekte sind jedoch als langfristige Bewusstseinsprozesse nur sehr eingeschränkt zu erfassen und zu kontrollieren. In diesem Sinne stellt Umweltbildung einen Umweltaspekt mit positiven, aber indirekten Umweltauswirkungen dar, der jedoch Einfluss auch auf alle direkten Aspekte hat.
Weitere Umweltaspekte und -auswirkungen, wie sie z.B. im Zusammenhang mit der Beschaffung entstehen, unterliegen meist technischen oder Kundenvorgaben und sind daher ebenfalls als indirekt einzustufen.

 

Umweltleitlinien der Firma Liwo:

  • Die Firma Lippok & Wolf verpflichtet sich zur Einhaltung bestehender Umweltgesetze und Verordnungen sowie der Auflagen aus Genehmigungen. Auch ohne gesetzlichen Zwang werden Umweltaspekte berücksichtigt. Dies wird insbesondere durch die Zusammenarbeit mit den Behörden sichergestellt.
  • Sie sieht es als ihre Aufgabe, Produktionsverfahren, Produkte und Tätigkeiten so zu planen, dass die beste verfügbare Technik, beurteilt nach ökologischen und ökonomischen Kriterien, eingesetzt werden kann.
  • LIWO verpflichtet sich ihr Umweltmanagementsystem in einer dokumentierten Form zu erstellen und aufrecht zu erhalten.
  • Bei der Lieferantenauswahl spielen Umweltschutzkriterien eine wesentliche Rolle. Für Vertragspartner gilt für Arbeiten auf dem LIWO-Firmengelände das Umweltmanagement gleichermaßen.
  • Die Firma Lippok & Wolf bekennt sich dazu, das Umweltbewusstsein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf allen Unternehmensebenen durch einschlägige Schulungsmaßnahmen und regelmäßig wiederkehrenden Umwelt-Audits gemäß DIN EN ISO 14001 zu fördern.
  • LIWO verpflichtet sich, Anlagen, Produkte und Emissionen regelmäßig und eigenverantwortlich zu überwachen.
  • Die Reduzierung von Abfällen zur Beseitigung und die Erhöhung des Anteils recyclbaren Abfälle nehmen zusammen mit dem Rohstoff- und Energiemanagement sowie der Lärmreduzierung einen hohen Stellenwert ein.
  • Das Unternehmen überprüft sein Umweltmanagementsystem in regelmäßigen Abständen durch interne Audits, dokumentiert diese und leitet gegebenenfalls Korrekturmaßnahmen ein.
  • Das firmeneigene Umweltmanagementsystem zielt auf eine kontinuierliche Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes.


Im Einzelnen wurden folgende Umweltaspekte analysiert:

 

Direkte Umweltaspekte:

  • Umweltauswirkungen durch den Bestand
  • Umweltauswirkungen durch den Verbrauch von Material
  • Umweltauswirkungen durch die Nutzung von Energie
  • Umweltauswirkungen durch den Verbrauch von Wasser und Abwasser
  • Umweltauswirkungen durch die Erzeugung von Abfall
  • Umweltauswirkungen durch die Erzeugung von Lärm
  • Umweltauswirkung im Bereich Sicherheit und Risiken.


Indirekte Umweltaspekte:

  • Umweltauswirkungen durch Umweltbildung
  • Umweltauswirkungen durch den Verkehr
  • Umweltauswirkungen durch Dienstleister und Lieferanten.

ISO 14001:2015

Zeritfikat