Leckarten

Porenlecks
Kanäle oder Haarrisse, v.a. in polykrisallinen Werkstoffen. Entstehen bei mechanischer Bearbeitung / Beanspruchung (z.B. Biegen) oder bei Thermischer Behandlung.

Beispiel: Gußkörper.

Lecks in lösbaren / nicht lösbaren Verbindungen und Flanschen
Lecks, die beim unsachgemäßen Herstellen von Flanschverbindungen entstehen.

Beispiel: beschädigte Dichtelemente, unsachgemäße Verwendung von Fett, Schweiß- oder Lötfehler..

Thermische Lecks
Öffnen und Schließen sich aufgrund von Temperaturschwankungen

Permeationslecks
Gastransport durch Materialien, im Wesentlichen bei Kunststoffen und Elastomeren

Virtuelle und scheinbare Lecks
Hohlräume, die durch Öffnungen mit kleinem Querschnitt mit dem zu evakuierenden Raum verbunden sind.

Beispiele: Spalte / Lunker in Gussteilen / Verdampfung von Flüssigkeiten